Blog

Ankündigung einer Preiserhöhung zu BackOffice 2020

  |   Allgemein, Neuigkeiten / News

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir arbeiten seit mittlerweile über 10 Jahren mit viel Herz und Leidenschaft an unserem Rechnungsprogramm BackOffice, um sowohl für Sie als auch für andere Betriebe aus der Handwerksbranche eine benutzerfreundliche Software anbieten zu können, die einerseits durch die Umsetzung der Anforderungen und Verbesserungsvorschläge unserer Kunden stetig wachsen, gleichzeitig aber auch eine einfache Bedienung und eine maximale Konfigurierbarkeit gewährleisten soll.

Dies führte logischerweise dazu, dass wir viel Arbeit, Zeit und Geld investiert haben und wir werden diese Investitionen auch weiterhin gerne tätigen, denn das positive Kundenfeedback bezeugt neben der Zufriedenheit unserer Kunden, dass wir uns als Softwarehersteller auf dem richtigen Weg befinden.

Ankündigung der Preiserhöhung

Um unsere Qualität weiterhin aufrechterhalten zu können, ist eine Anpassung unserer Preise zum 1. Oktober 2020 erforderlich.

Wir möchten Sie daher über die bevorstehende Preiserhöhung zu den jährlichen Lizenzkosten informieren:

  • BackOffice 2020 Professional: 119,99 EUR inkl. MwSt. (100,83 EUR netto zzgl. MwSt.) anstatt 99,- EUR inkl. MwSt.
  • BackOffice 2020 Ultimate: 169,99 EUR inkl. MwSt. (142,85 EUR netto zzgl. MwSt.) anstatt 149,- EUR inkl. MwSt.

Die Preiserhöhung entspricht somit einer monatlichen Mehrbelastung von 1,75 EUR inkl. MwSt. (1,47 EUR netto zzgl. MwSt.).

Hinweise:

  • Die Preiserhöhung gilt für jede Lizenz, die automatisch um ein weiteres Jahr verlängert wird und deren Lizenzende nach dem 30. September 2020 liegt.
  • Aufgrund der Preiserhöhung steht Ihnen nach § 7 Absatz 3 unseres Endbenutzer-Lizenzvertrags (EULA) ein Sonderkündigungsrecht von sechs Wochen zu.

Zukunftsvision und Schlusswort

Wir haben bereits sehr viele Wünsche unserer Kunden umgesetzt, aber wir haben noch sehr viel vor, denn bereits mit dem Update auf BackOffice 2021 möchten wir die BackOffice-Cloud veröffentlichen. Dadurch soll das gleichzeitige Arbeiten an mehreren Endgeräten von verschiedenen Standorten aus ermöglicht werden. Auf unserem Blog werden wir Sie über den Fortschritt zum Update auf BackOffice 2021 informieren.

Sollten Sie Rückfragen zur Preiserhöhung haben, so stehen wir Ihnen natürlich sowohl telefonisch als auch per E-Mail zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Wassim Hanna
EDV-Services Hanna