Blog

Wie kann ich in einer Rechnung, Auftragsbestätigung oder Mahnung Skonto gewähren?

  |   Fragen & Antworten zu BackOffice

Beim Anlegen oder Bearbeiten von Auftragsbestätigungen, Rechnungen und Mahnungen können Sie Ihren Kunden Skonto gewähren. Dabei stehen Ihnen die Template-Texte [(*)%Skontobetrag] und [GesamtbetragNach(*)%Skonto] in den Zahlungsmethoden zur Verfügung, wobei * durch einen beliebigen prozentualen Skonto-Wert zwischen 0 und 100 ersetzt werden muss.

Beispiele:

[(1)%Skontobetrag] entspricht 1,0 % des Gesamtbetrags
[(2,5)%Skontobetrag] entspricht 2,5 % des Gesamtbetrags
[(5,0)%Skontobetrag] entspricht 5,0 % des Gesamtbetrags
[GesamtbetragNach(1)%Skonto] entspricht dem Gesamtbetrag abzgl. 1,0 % Skonto
[GesamtbetragNach(2,5)%Skonto] entspricht dem Gesamtbetrag abzgl. 2,5 % Skonto
[GesamtbetragNach(5,0)%Skonto] entspricht dem Gesamtbetrag abzgl. 5,0 % Skonto

Wir verwenden beispielhaft die folgende Zahlungsmethode beim Anlegen einer Rechnung: „Zahlung bis spätestens [Zahlungsfrist] abzüglich 2 % Skonto: [GesamtbetragNach(2,0)%Skonto] [Währung]. Andernfalls Zahlung ohne Abzug.“

In der Ausgabedatei zu dieser Rechnung wird der Gesamtbetrag nach Skontoabzug automatisch berechnet und ausgegeben: „Zahlung bis spätestens 16.04.2018 abzüglich 2 % Skonto: 538,78 €. Andernfalls Zahlung ohne Abzug.“

Die Liste der Zahlungsmethoden für die Verwendung in den Auftragsbestätigungen, Rechnungen und Mahnungen können Sie konfigurieren. Klicken Sie dazu auf das Menü Datei und rufen Sie danach die Seite Template-Texte anpassen unter dem Menüpunkt Konfiguration auf. Wechseln Sie nun in die Registerkarte Zahlungsmethoden und stellen Sie die Zahlungsmethoden so ein, wie Sie sie für Ihre Auftragsbestätigungen, Rechnungen und Mahnungen benötigen.