BackOffice 2025 – BackOffice-App „QR-Code-Generator“

Die App QR-Code-Generator bietet eine innovative Lösung zur Erstellung und Integration von QR-Codes in verschiedenen Geschäftsdokumenten. Es stehen eine Vielzahl von QR-Codes zur Verfügung, die nahtlos in Ihre Angebote, Auftragsbestätigungen, Rechnungen und Mahnungen integriert werden können.

Ein herausragendes Merkmal des QR-Code-Generators ist die hohe Konfigurierbarkeit. Somit können relevante Daten wie der Name, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse des Unternehmens sowie andere Informationen direkt aus den Einstellungen von BackOffice eingebunden werden.

Zudem ist es möglich, spezifische Details aus Geschäftsdokumenten direkt in die QR-Codes zu übernehmen. Ein praktisches Anwendungsbeispiel hierfür ist die Integration eines EPC-QR-Codes (Girocode) in Rechnungen. Neben der Vorbefüllung des Zahlungsempfängers, der IBAN und dem BIC kann der Verwendungszweck bspw. mit der Rechnungsnummer und der Debitorennummer versehen werden. Dadurch kann ein Rechnungsempfänger den Girocode direkt mit seiner Banking-App scannen, was die Zahlungsabwicklung erheblich vereinfacht und beschleunigt.

Es stehen Ihnen zwei QR-Codes in der Kategorie Internet zur Verfügung:

  • Lesezeichen: Beim Scannen dieses QR-Codes kann direkt zu der im QR-Code hinterlegten Webseite navigiert und diese als Lesezeichen im Browser gespeichert werden. Dies erleichtert den Zugriff auf wichtige oder häufig besuchte Websites und ist besonders praktisch für Marketingkampagnen, Informationsverteilung bei Veranstaltungen oder zum schnellen Teilen von Online-Ressourcen.
  • URL: Wenn dieser QR-Code gescannt wird, wird direkt zu der im Code hinterlegten Webseite weitergeleitet. Dieser Vorgang erleichtert den schnellen Zugriff auf spezifische Internetseiten, ohne die URL manuell in den Browser eingeben zu müssen. Dieser QR-Code ist besonders nützlich in Werbematerialien, auf Visitenkarten oder bei öffentlichen Veranstaltungen, um Informationen, Produkte oder Dienstleistungen leicht zugänglich zu machen.

Es stehen Ihnen sechs QR-Codes in der Kategorie Kommunikation zur Verfügung:

  • Telefonnummer: Beim Scannen dieses QR-Codes wird die Telefonnummer automatisch in die Anruf-App des Smartphones geladen und ist bereit zum Wählen. Dies vereinfacht den Prozess des Anrufens, indem es das manuelle Eintippen der Nummer überflüssig macht, was besonders nützlich bei Werbeaktionen, Veranstaltungen oder in Kundendienstsituationen ist.
  • Skype-Anruf: Durch das Scannen dieses QR-Codes kann ein Skype-Benutzer direkt zu einem Skype-Gespräch eingeladen werden, ohne dass manuell der Benutzername oder die Kontaktinformationen eingeben werden müssen. Dies erleichtert die Vernetzung und Kommunikation auf der Skype-Plattform, insbesondere im beruflichen oder internationalen Kontext.
  • E-Mail: Wenn dieser QR-Code gescannt wird, öffnet sich automatisch der E-Mail-Client mit einer neuen Nachricht, die an die im QR-Code gespeicherte E-Mail-Adresse adressiert ist. Optional können auch der Betreff und die Nachricht vorab ausgefüllt werden. Dies macht das Senden von E-Mails schneller und vermeidet Tippfehler. Dieser QR-Code ist ideal für Business-Kontakte, Marketingkampagnen oder Kundenservice geeignet.
  • SMS: Dieser QR-Code enthält die Telefonnummer und eine vordefinierte Nachricht für das Senden einer SMS (Short Message Service). Das Scannen dieses QR-Codes auf einem Smartphone vereinfacht die Kommunikation, besonders bei Werbeaktionen, Veranstaltungen oder in Kundendienstsituationen, indem es eine schnelle und fehlerfreie Nachrichtenübertragung ermöglicht.
  • MMS: Durch das Scannen dieses QR-Codes mit einem Smartphone kann automatisch eine MMS (Multimedia Messaging Service) an eine vorgegebene Telefonnummer mit einer vordefinierten Nachricht gesendet werden, was den Prozess der Kommunikation effizienter und benutzerfreundlicher macht.
  • WhatsApp-Nachricht: Indem dieser QR-Code gescannt wird, kann direkt eine Unterhaltung mit einer bestimmten Person oder einem Unternehmen auf WhatsApp gestartet werden, ohne die Telefonnummer manuell im Telefon speichern zu müssen. Dies erleichtert die Kommunikation und den Netzwerkaufbau, besonders im beruflichen Kontext oder bei Kundenservice-Angelegenheiten.

Es stehen Ihnen fünf QR-Codes in der Kategorie Kryptowährung zur Verfügung:

  • Bitcoin (BTC): Dieser QR-Code vereinfacht den Prozess der Durchführung von Bitcoin-Transaktionen, indem er das Risiko menschlicher Fehler beim manuellen Eingeben der Bitcoin-Wallet-Adresse eliminiert. Somit kann der QR-Code mit einem Smartphone oder einem anderen QR-Code-Lesegerät gescannt werden, um schnell und sicher Bitcoins zu senden oder zu empfangen. Dies macht den QR-Code besonders nützlich für den schnellen Austausch von Kryptowährungen im Handel oder bei persönlichen Transaktionen.
  • Bitcoin Cash (BCH): Das Scannen dieses QR-Codes ermöglicht eine schnelle und fehlerfreie Durchführung von Transaktionen mit einer Bitcoin Cash-Wallet-Adresse, um Bitcoin Cash zu senden oder zu empfangen. Der QR-Code erleichtert den Austausch dieser Kryptowährung bei Handels- und privaten Transaktionen, ohne dass die lange Wallet-Adresse manuell eingegeben werden muss.
  • Litecoin (LTC): Dieser QR-Code ermöglicht es, schnell und fehlerfrei Litecoin zu senden oder zu empfangen, indem der Code mit einem Smartphone oder einem anderen QR-Scanner gescannt wird. Er wird häufig verwendet, um den Austausch von Litecoin in Handels- und Privattransaktionen zu erleichtern, indem er die Notwendigkeit der manuellen Eingabe komplexer Wallet-Adressen eliminiert.
  • Monero (XMR): Der QR-Code für Monero repräsentiert die Monero-Wallet-Adresse, wohingegen der QR-Code für die Monero-Transaktion diesen Prozess durch Senden oder Empfangen von Monero erweitert. Durch Scannen dieser QR-Codes mit einem kompatiblen Gerät kann die kryptografisch komplexe Adresse fehlerfrei übertragen werden, was die Transaktionen schneller und sicherer macht. Diese QR-Codes sind besonders nützlich für den schnellen Austausch von Monero in kommerziellen oder privaten Umgebungen, indem die manuelle Eingabe umfangreicher Wallet-Adressen überflüssig wird.

Es stehen Ihnen drei QR-Codes in der Kategorie Verschlüsselung & Sicherheit zur Verfügung:

  • Einmal-Passwort (OTP): Der QR-Code für Einmal-Passwörter (OTP) enthält Informationen für die Generierung von zeitbasierten oder ereignisbasierten Einmal-Passwörtern. Er wird oft in Verbindung mit Zwei-Faktor-Authentifizierungsprozessen verwendet, um die Sicherheit bei der Anmeldung zu erhöhen. Beim Scannen des QR-Codes können die notwendigen Daten automatisch in die OTP-Authentifizierungs-Apps wie Google Authenticator oder Authy importiert werden. Der QR-Code enthält typischerweise den geheimen Schlüssel (Secret), der für die Erzeugung der Passwörter erforderlich ist, sowie andere Informationen wie den Herausgeber (Issuer). Dies erleichtert das schnelle und sichere Einrichten der Zwei-Faktor-Authentifizierung, indem die manuelle Eingabe der Konfigurationsdaten entfällt, was Zeit spart und Fehler vermeidet. Der QR-Code für Einmal-Passwörter ist daher ein wertvolles Tool für verbesserte Sicherheitsprotokolle in digitalen Anwendungen und Diensten.
  • Shadowsocks-Konfiguration: Der QR-Code zur Shadowsocks-Konfiguration enthält alle notwendigen Informationen zur Einrichtung einer Shadowsocks-Verbindung. Shadowsocks ist ein verschlüsseltes Proxy-Protokoll, das häufig zur Umgehung von Internet-Zensur und zum sicheren Zugriff auf blockierte Inhalte genutzt wird. Der QR-Code enthält Details wie den Hostnamen, den Port, die Verschlüsselungsmethode und das Passwort. Beim Scannen dieses QR-Codes können die Konfigurationsdetails automatisch in die Shadowsocks-Clients auf Mobilgeräten oder Computern importiert werden. Dies erleichtert die Einrichtung erheblich, da manuelle Eingaben fehleranfällig sein können und technisches Wissen erfordern. Der Einsatz von QR-Codes für Shadowsocks-Konfigurationen ist besonders nützlich in Umgebungen, wo schnell und einfach sichere Proxy-Verbindungen hergestellt werden müssen.
  • WiFi-Anmeldeinformationen (Wireless LAN): Der QR-Code für WiFi-Anmeldeinformationen enthält alle erforderlichen Daten, um ein Gerät automatisch mit einem Wireless LAN (WLAN) zu verbinden. Er enthält typischerweise den Namen des WLAN-Funknetzes (SSID), den Verschlüsselungstyp und den Netzwerkschlüssel (Passwort). Beim Scannen des QR-Codes mit einem Smartphone oder einem anderen mobilen Gerät kann direkt und ohne manuelle Eingabe der Netzwerkdaten eine Verbindung zum angegebenen WiFi-Netzwerk hergestellt werden. Dies ist besonders nützlich in Unternehmen, öffentlichen Bereichen, Gaststätten, Hotels oder bei Veranstaltungen, wo Gäste schnell und einfach Zugang zum Internet erhalten sollen. Der Einsatz dieses QR-Codes verbessert die Nutzererfahrung erheblich, indem er den Verbindungsprozess vereinfacht und beschleunigt.

Es stehen Ihnen acht QR-Codes in der Kategorie Zahlungsverkehr zur Verfügung:

  • BezahlCode: Der BezahlCode ist ein QR-Code, der in Deutschland verwendet wird, um Zahlungsinformationen für Transaktionen zu codieren. Er steht in vier Varianten zur Verfügung: Bankverbindung, SEPA-Überweisung, SEPA-Lastschrift und SEPA-Dauerauftrag. Dabei enthält der QR-Code alle relevanten Daten für eine Zahlung, einschließlich des Kontoinhabers, der IBAN, des Betrags und des Verwendungszwecks. Beim Scannen eines BezahlCodes mit einer kompatiblen Banking-App können die enthaltenen Zahlungsdetails automatisch in das Überweisungsformular übertragen werden. Das manuelle Eingeben der Überweisungsdetails entfällt somit, was Zeit spart und Fehlerquellen reduziert. BezahlCodes werden häufig auf Rechnungen, in Online-Shops oder auf anderen Zahlungsaufforderungen verwendet, um den Zahlungsprozess für den Kunden so einfach und sicher wie möglich zu gestalten.
  • EPC-QR-Code (Girocode): Der EPC-QR-Code, auch bekannt als Girocode, ist ein spezieller QR-Code, der in Europa entwickelt wurde, um die Abwicklung von SEPA-Überweisungen zu vereinfachen. Er enthält alle notwendigen Zahlungsinformationen einschließlich des Kontoinhabers, der IBAN, des Betrags, der Währung und des Verwendungszwecks. Beim Scannen des EPC-QR-Codes mit einer Banking-App werden die Überweisungsdaten automatisch in das Überweisungsformular übernommen. Dies ermöglicht eine schnelle, sichere und fehlerfreie Übermittlung von Zahlungsinformationen, was besonders praktisch ist, um Zahlungsfehler zu vermeiden und die Effizienz des Zahlungsprozesses zu verbessern. EPC-QR-Codes sind häufig auf Rechnungen, Zahlungsaufforderungen und in elektronischen Rechnungsformaten zu finden, die eine nahtlose und benutzerfreundliche Zahlungserfahrung ermöglichen.
  • Swiss QR-Code: Der Swiss QR-Code steht in drei verschiedenen Varianten zur Verfügung: Keine Referenz, Kreditorenreferenz nach ISO 11649 und QR-Referenz. Er ist speziell für die Zahlungsabwicklung in der Schweiz konzipiert und stellt eine zentrale Komponente des Schweizer Zahlungssystems dar. Er enthält alle notwendigen Informationen für eine Zahlungstransaktion, einschließlich des Betrags, der Währung, der Kreditorendaten wie IBAN, sowie zusätzliche Rechnungsinformationen. Beim Scannen des Swiss QR-Codes über eine entsprechende Banking-App oder ein anderes Zahlungssystem können Rechnungen schnell und sicher beglichen werden, ohne dass die Daten manuell eingegeben werden müssen. Dies reduziert Fehler bei der Übertragung von Zahlungsdaten erheblich und optimiert den Zahlungsprozess. Der Swiss QR-Code wird häufig auf Rechnungen und in anderen Zahlungsaufforderungen eingesetzt, um den Zahlungsvorgang für Endverbraucher und Unternehmen in der Schweiz zu vereinfachen.

Es stehen Ihnen drei QR-Codes in der Kategorie Sonstiges zur Verfügung:

  • Elektronische Visitenkarte (MeCard/vCard): Der QR-Code für elektronische Visitenkarten deckt die Formate MeCard und vCard ab und enthält Kontaktinformationen wie Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adresse und Website. Beim Scannen dieses QR-Codes können die gespeicherten Kontaktdaten direkt in ein Smartphone oder ein Kontaktverwaltungssystem importiert werden. Dies vereinfacht den Austausch von Kontaktinformationen erheblich und vermeidet das Risiko von Fehlern bei der manuellen Eingabe. Dieser QR-Code ist besonders nützlich bei Netzwerkveranstaltungen, Konferenzen und überall dort, wo berufliche Kontakte effizient und schnell geteilt werden sollen.
  • Kalenderereignis (iCal/vEvent): Beim Scannen dieses QR-Codes können Informationen zu einem bestimmten Kalenderereignis wie Datum, Uhrzeit, Ort und Beschreibung direkt in eine Kalenderanwendung importiert werden. Dies ermöglicht eine schnelle und fehlerfreie Übernahme von Veranstaltungsinformationen, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Terminverwechslungen oder Fehlern reduziert wird. Dieser QR-Code deckt die iCal- und vEvent-Formate ab und ist besonders praktisch für die Organisation und Promotion von Veranstaltungen, Konferenzen und Meetings, indem den Teilnehmern eine einfache Möglichkeit geboten wird, sich rechtzeitig zu erinnern und entsprechend zu planen.
  • Geolokalisierung: Dieser QR-Code enthält die geographischen Koordinaten (Breitengrad und Längengrad). Beim Scannen dieses QR-Codes wird direkt zu einer Kartenanwendung (bspw. Google Maps) weitergeleitet, die die gespeicherte Position anzeigt. Dies erleichtert das Auffinden spezifischer Orte, sei es eine Veranstaltungslocation oder ein Geschäft, ohne die Koordinaten manuell eingeben zu müssen.

Die erstellten QR-Codes können gedruckt sowie in den Dateiformaten JPG/JPEG, BMP, PNG und GIF exportiert werden.

Zurück zum Lizenzvergleich